AUTO-VOX X1 DashCam 9,88' Monitorspiegel mit AHD

Dashcam Auto Vox

Eine Dashcam war in meinem Hochdachkombi bereits verbaut und sie versah tadellos ihren Dienst.

Meine alte Dashcam hat mir auch schon in einer wichtigen Situation sehr geholfen, deshalb war ich begeister von der Funktionalität und der einfachen Bedienung.
Aber während großer Hitze hat sich mehrmals der Saugnapf gelöst und die Dashcam flog mir während der Fahrt dermaßen entgegen, so dass ich oftmals erschrak.

Aber mehr zufällig entdeckte ich, dass es eine Dashcam im Rückwärtsspiegel verbaut gibt !

Und der Rückwärtsspiegel mit auch noch ein größeren Blickfeld nach hinten verschafft.

Das edle Aussehen des Spiegels wertet mein Hochdachkombi auch noch auf. Das gefällt mir bereits.

Zudem gehört zum gesamten Set eine Rückkamera. Mit dem mitgeliefetem reichlichem Kabel Ist es mit mehr Arbeit beim Einbau verbuneden als eine kabellose Backcam zu installieren, aber meiner Meinung nach dafür verlässlicher.

Zusätzlich entpuppt sich der Rückspiegel als ein berührungsempfindlicher (touchable) Monitor mit vielen nützlichen Extras. Ich finde das ist doch eine echte technische Raffinesse.

Aber taugt das Ganze letztendlich ?

Dashcam Auto VoxDashcam Auto Vox Dashcam Auto Vox


Verwundert war ich über den eigentlich nicht besonders großen stabilen Karton der Umverpackung. Doch nach dem Öffnen zeigt sich alles sauber und ordentlich verpackt.
Ohne zu Zögern habe ich einen ersten Test durchgeführt, weil die Lieferung länger her war und ich leider noch keine Zeit hatte gefunden hatte das schicke Teil einzubauen.
Den Monitorspiegel mit zwei beiliegende Gummihalterungen an den vorhandenen kleineren Rückspiegel befestigt und die Kabel vom Extra GPS-Empfänger, die Stromversorgung und die Rückkamera hinter der Verkleidung vom Himmel verlegt.

Die Rückkamera zunächst im hinteren Bereich des Himmels eingeklemmt und dann war alles erst einmal bereit.
Die alte Dashcam konnte nun ausgebaut werden und ich die erste Testfahrt konnte beginnen.
Die ersten Eindrücke :

1. Uhrzeit mit Tag und Datum in der rechten oberen Ecke des Monitorspiegels. Meine Frau ist erfreut, denn eine fehlende ständige Uhr bemängelte sie lange.

2. Geschwindigkeit per GPS in der linken Seite (hier wäre eine Geschwindigkeitsüberschreitungs-Meldung wie beim Navi noch wünschenswert).

3. Eine Spurerkennung, die mit Signalton und roter Spurbegrenzungsanzeige links im Spiegelmonitor anzeigt, fallsdie Spurbegrenzungslinie überfahren wird.
Das freut mich wiederum besonders, denn gerade in Baustellenbereichen auf Autobahnen wird es oft eng.

Für mich zumindest ist es eine gelungene qualitativ gute Zusammenstellung in einem besten Preis/Leistungsverhältnis.

 

Dieser Test ist allerdings ein erster Test mit nun erfolgten weiteren Fahrten, die alle mich bis jetzt nicht enttäuschten.
Aber nach dem vollständigen Einbau der Rückkamera im äußeren Bereich überm Nmmernschild wird eine zweite endgültige Darstellung auch mit einem Video der Testfahrt, fertiggestellt werden.

Doch bereits jetzt  kann ich diese kompakte Dashcam mit Rückkamera und touchable Monitorspiegel und den vielen gelungenen Features z. Zt. voll weiterempfehlen.